Andreas Neumayr Logo


Die Lagerverwaltung - Zusatzprogramm

Beim Lagerverwaltungsprogramm handelt es sich um Zusatzprogramm zur Praxisverwaltung.

-->Informationen zum Hauptprogramm gibt es hier<--

Das Lagerverwaltungsprogramm ist ein separates Programm, das die Praxisverwaltung, um die Einkäufe (gesetzliche Verpflichtung bei Medikamenten) ergänzt. Damit ist dann auch eine Inventur möglich. Alle unsere Programme greifen auf die gleichen Datenbanken zu. Wenn man beispielsweise einen Einkauf mit verschiedenen Medikamenten mit einem elektronischen Lieferschein im Lagerverwaltungsprogramm übernimmt, stehen diese sofort auch im Praxisverwaltungsprogramm zur Verfügung. Die Chargennummern bei Verkauf und auch in der Geschichte der Medikamentengeschichte.


Einkauf

Das Lagerverwaltungsprogrammm bietet verschiedene Möglichkeiten Einkäufe zu erfassen:

  • Mit einem Scanner (Produktempfehlungen finden Sie in unserem Blog oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail).
  • Elektronische Lieferscheine (zur Zeit nur von Richter Pharma, Boehringer-Ingelheim, MSD, Bayer)
    • Rinderpraktiker können in den Bundesländern Oberösterreich und Steiermark von der Rinderbesamungsanstalt elektronische Lieferscheine beziehen und damit den Bestand im Container und die Preise aktuell halten.
  • Eine manuelle Erfassung jedes einzelnen Artikels ist natürlich auch möglich und dort notwendig, wo keine elektronischen Lieferscheine angeboten werden und auf den Verpackungen keine 2D-Codes (DataMatrix) aufgedruckt sind.

Sie können sich einen Scanner einrichten, der Bar- oder Datamatrixcodes auf den Packungen lesen kann. Am Effizientesten ist aber wahrscheinlich das Übernehmen von elektronischen Lieferscheinen. Diese werden noch nicht von allen Lieferanten in Österreich angeboten. Wir arbeiten gemeinsam mit den Lieferanten und der Fa. Editel (Spezialisten für elektronische Lieferscheine) an einem gemeinsamen Datenformat, um diese Funktion zukünftig für möglichst alle Lieferanten anbieten zu können. Zur Zeit ist der Empfang elektronischer Lieferscheine der Firma Boehringer-Ingelheim, MSD/Intervet und Bayer möglich und getestet. Zur eigenen Lagerverwaltung von Richter Pharma "elHapo" besteht eine Schnittstelle mit der alle Daten aus der elHapo-Datenbank in das Lagerverwaltungsprogramm importiert werden können.

Tipps:
Wenn Sie bei Richter Pharma bestellen, empfehlen wir die Verwendung von elHapo. Richter Pharma liefert ihre elektronischen Lieferscheine nur an ihre eigene Lagerverwaltung. Eine Schnittstelle zu unserem Praxisverwaltungsprogramm, zum Importieren der Produktdaten, wurde gemeinsam mit Richter Pharma entwickelt und funktioniert fast automatisch.
Für alle anderen Lieferanten gilt: Sprechen Sie die Firmen auf den elektronischen Lieferschein an. Wenn es elektronische Lieferscheine im edifact-Format gibt, müssen die wissen, welches Lagerprogramm verwendet wird. In diesem Fall eben unseres.


Inventur

Die Lagerbestände der Inventur lassen sich schnell und einfach im Programm eintragen:

Auch bei der Inventur ist es möglich, anstatt die Daten manuell zu erfassen, mit einem Scanner zu arbeiten. Jedes gescannte Produkt wird sofort vom Programm erkannt und in die Inventurliste eingetragen. Grundsätzlich kann die Inventur jederzeit gemacht werden, auch für nur einen Teil der Artikel. Auch aufgeschlüsselt pro Chargennummer, wenn es gewünscht sein sollte.

Rinderpraktiker können auch über den Inhalt des Samencontainers eine Inventur machen und jederzeit den Lagerbestand angezeigt bekommen.


In der Entwicklung

Derzeit arbeiten einige Lieferanten an der Umsetzung der elektronischen Lieferscheine im Edifact-Format. Natürlich sind wir in dem Arbeitskreis dabei, wo dies regelmäßig besprochen und weitergedacht wird.






Möchten Sie das Lagerverwaltungsprogramm unverbindlich Testen?

Dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, gerne auch telefonisch. Alle Programmteile werden von uns kostenlos installiert, vorgeführt und können dann am eigenen Rechner getestet werden. Je nach Wunsch erfolgen Installation und Erklärung bei einem persönlichen Termin oder über Internet-Fernzugriff.


Navigation:

Zur Pro Agrar Startseite